Deutsches Zentrum für Schienenverkehrsforschung beim Eisenbahn-Bundesamt

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Thema: Sicherheit, Stand: 24.03.2022

Analyse der Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Schienenverkehrssektor

Fortbildung mit Büchern

Beschreibung

Um den Schienenverkehrssektor zu stärken, sind qualifizierte Fachkräfte unabdingbar. Neben Hochschulen leisten auch Fort- und Weiterbildungsangebote außerhalb der Hochschulen einen unersetzlichen Beitrag zur Qualifizierung von Fachkräften. Im Schienenverkehrssektor gibt es eine Vielzahl von Fort- und Weiterbildungsangeboten. Eine Übersicht über die Bildungsangebote und -anbieter gibt es bisher jedoch nicht. In dieser Studie soll erstmals ein Überblick über die Bildungsangebote im Schienenverkehrssektor außerhalb der Hochschulen erstellt werden.

Ziel

Das Projekt wird einen umfassenden und strukturierten Überblick über Fort- und Weiterbildungsangebote außerhalb der Hochschulen im Schienenverkehrssektor erstellen. Dabei soll grundsätzlich auf Herausforderungen, die sich durch den Wandel der Arbeitswelt, beispielsweise durch Digitalisierung und Automatisierung ergeben, eingegangen werden. Basierend auf einer Status quo-Bestandsaufnahme und Bedarfsanalyse erfolgt eine Defizitanalyse und es werden Handlungsempfehlungen abgeleitet.

Arbeitsplan

AP 1: Bestandsaufnahme von Fort- und Weiterbildungsangeboten
AP 2: Bedarfsanalyse
AP 3: Defizitanalyse und Handlungsempfehlungen

Laufzeit, Projektstart

Dauer des Projekts: 6 Monate
Projektstart: Mai 2021 | Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen.
Auftragnehmer: Statista GmbH

Ergebnisverwendung

Die Ergebnisse der Studie sollen den Verbänden und Institutionen des Sektors für die Kommunikation zur Verfügung gestellt werden.

Zusatzinformationen

Kontakt

Zur Übersicht