Deutsches Zentrum für Schienenverkehrsforschung beim Eisenbahn-Bundesamt

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Thema: Themenfelder

Themenfelder

Die Aufgaben des DZSF werden im Bundesforschungsprogramm Schiene definiert, in dem der Forschungsbedarf beschrieben wird, der sich aus den zentralen Fragestellungen des Bahnsystems ergibt. DZSF und Bundesforschungsprogramm sind durch die Struktur der Themenfelder und Querschnittsthemen aufeinander abgestimmt. Daher wird auch im DZSF entsprechend der thematischen Gliederung des Bundesforschungsprogramms gearbeitet. Dabei wird die Beteiligung aller Fachbereiche angestrebt, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Das Bundesforschungsprogramm betrachtet den gesamten Schienenverkehr. Dazu zählen

  • der Schienenpersonennahverkehr (SPNV) nach der Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) und der Verordnung über den Bau und Betrieb der Straßenbahnen (BOStrab);
  • der Schienenpersonenfernverkehr (SPFV);
  • der Schienengüterverkehr (SGV) sowie
  • die Verkehrsinfrastruktur der Schiene.


Der Schienenverkehr ist ein eng aufeinander abgestimmter Komplex aus Infrastruktur, Fahrzeugen und Betrieb, im speziellen auch zwischen Menschen und Technik. Um diese Komplexität handhaben zu können, wird der Schienenverkehr aus dem Blickwinkel folgender Themen betrachtet:

  1. Wirtschaftlichkeit
  2. Umwelt und nachhaltige Mobilität
  3. Sicherheit.


Diese drei Themenfelder bilden die systemische Grundlage für das Bundesforschungsprogramm. Der Schienenverkehr wird demnach als ein integratives System verstanden, das wesentliche externe Schnittstellen beinhaltet. Dazu gehören die Kundinnen und Kunden, Zulieferbetriebe, Bürgerinnen und Bürger sowie Behörden. Veränderungen in einzelnen Bereichen haben stets auch Auswirkungen auf andere Bestandteile des Systems Schiene.

Themenfelder aus dem Bundesforschungsprogramm "Schiene"

Diesen Themenfeldern werden die Querschnittsthemen Digitalisierung, Automatisierung, Migration sowie rechtliche Fragestellungen zugeordnet. Die Querschnittsthemen ergänzen den integrativen Ansatz des Bundesforschungsprogramms und ermöglichen die Berücksichtigung von Interdependenzen und Wechselwirkungen. Eine Gesamtsystemsicht ist bei allen Innovationen erforderlich, seien sie technischer oder betrieblicher Natur.